Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf “Bienenweide”, einer neuen Seite von Nordbiene.de*. Hier wollen wir alles über Pflanzen zusammenstellen, die als Nahrungsgrundlage für unsere Insektenwelt relevant sind und von uns Menschen sinnvoll eingesetzt werden können. Suchen Sie Informationen zu Blühpflanzen, die für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge wertvoll sind? Dann sind Sie hier richtig.

Integriert finden Sie auch eine Tauschbörse, wo Sie Pflanzen anbieten oder suchen können, ohne sich registrieren zu müssen.

Auch Kommentare können Sie hier gern zu jedem Artikel hinterlassen, ohne registriert zu sein. Also nur zu.

Sie können auch selber Artikel schreiben; hierfür ist allerdings eine Registrierung notwendig.

Im Laufe des Jahres soll hier im Einklang mit der Blühfolge eine Gesamtdarstellung aller für uns wichtigen Trachtpflanzen entstehen. Schauen Sie öfters einmal herein. Gern können Sie auch Ihre eigenen Hinweise und Erfahrungen mit einfließen lassen.  Unsere Email-Adresse: mail@nordbiene.de

*= Am 3. Dezember ging diese Seite online, zunächst unter dem System Joomla. Heute am 31. März 2013 wurde der gesamte Inhalt von Joomla zu WordPress migriert. Wir erhoffen uns mit diesem Schritt eine bessere Bearbeitung der Inhalte und eine modernere Gestaltung der Seite.

Ich freue mich über Ihren Besuch auf dieser Seite und wünsche viel Freude mit der neuen Bienenweide!

Kai-M. Engfer


2 Responses to Herzlich Willkommen

  1. Teubert says:

    Wollte meine Becherblumen in der Börse anbieten. Geht leider nicht:
    ERROR: Invalid captcha value.

    Gruß
    Marlis Teubert

  2. Blumenpflücker says:

    Da es den an der Nordbiene interessierten Imkern ja i.d.R. um Vermeidung von Faunenverfälschung geht (bzw. Abmilderung deren Folgen), sollte das gleiche auch für die Flora gelten. Bei der Ansiedlung von Pflanzen sollte man daher darauf achten, daß es sich um heimische und regionale (autochthone) Arten handelt. Die im Handel angebotenen Saatmischungen enthalten z.B. meist auch exotische Pflanzen, die dann verwildern können und die verwandten heimischen Arten beeinträchtigen. Gleiches gilt auch für z.B. Gehölze. Hier gibt es spezialisierte Betriebe, die regional gewonnenes Saatgut und Gehölze daraus anbieten. Damit ist sichergestellt, daß die regionalen Besonderheiten der Pflanzen nicht durch Vermischen verloren gehen. Pflanzentausch über das Internet ist daher m.E. nur eingeschränkt empfehlenswert. Exotische Gartenpflanzen, die normalerweise nicht verwildern sind von dieser Einschränkung natürlich ausgenommen – besser sind jedoch heimische Pflanzen im Garten, da sie neben Bienen auch anderen Insekten eine Lebensgrundlage bieten.

Hinterlasse einen Kommentar zu Blumenpflücker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bitte Sicherheitsabfrage beantworten:

Wie heißt die Hauptstadt Bayerns?